Inklusion – Fähigkeiten erkennen, Grenzen überwinden

Spätestens nach dem Günther Jauch sich des Themas angenommen hat, ist Inklusion in den mit Promis besetzten Talkshows und damit in der gesellschaftlichen Relevanz angekommen. Inklusion bedeutet, dass jeder Mensch die Möglichkeit erhält, sich vollständig und gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen – und zwar von Anfang an und unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter. Sie geht somit weit über Behinderung hinaus. Unsere Welt sollte möglichst barrierefrei gestaltet sein, damit zum Beispiel die Mobilität Menschen mit Behinderung eigenständig möglich ist. Das wird von niemandem bestritten. Die Diskussion entzündet sich vielmehr an dem Teilaspekt Inklusion in der Bildung.

Weiterlesen


Jung und gescheitert

Multikulturelle Gesellschaft, mediale Reizüberflutung, Überforderung der Eltern, Dominanz des Konsums: Jugendliche sind überfordert und verlieren die Orientierung. Wenn dann noch Probleme in der Familie, finanzielle Not, Unterdrückung durch Cliquen auf dem Schulhof oder sprachliche Defizite hinzukommen, geraten junge Menschen leicht ins Abseits oder im schlimmsten Fall in Milieus, die jede private und berufliche Zukunft versperren.

Weiterlesen