Sicherheit beim Tunnelbau
Einsacken nicht gestattet

Anzeige Ubahn Tunnel sind komplexe Gebäude© Dominik Martin - Unsplash.com

Die Faszination bei einer Fahrt durch einen Tunnel ist jedem bekannt: Als Kind fiebert man dieser kurzen Zeit in der Dunkelheit regelrecht entgegen. Ob kurz oder lang: Die Sicherheit geht in jedem Fall vor.

Der Tunnelbau ist ein Teilgebiet des Tiefbaus, mit dem unter anderem Tunnel, Stollen und Schächte ins Erdreich oder Gebirge gebracht werden. Verschiedene Bauweisen bieten sich dabei an. Es gibt die offene und geschlossene Bauweise. Die offene Bauweise bedient sich während des Baus einer offenen Baugrube. Die geschlossene Bauweise richtet sich nach Erkenntnissen aus dem Bergbau. Hierbei kommen etwa Tunnelbohrmaschinen zum Einsatz, die das Bauwerk von einem Endpunkt vorantreiben. Bei beiden Bauweisen muss vorher einiges geklärt werden, um die Sicherheit für Mensch und Umgebung zu gewährleisten.

Die Königin des Baus

Als eine der schwierigsten Aufgaben des Baubereichs, ist eine umfassende Analyse der Gegebenheiten vor Ort unumgänglich. Dazu gehören beispielsweise die Untersuchung von Gesteinsschichtungen, Wasserführung in den Schichten und Druckgegebenheiten. Eine bodenmechanische Analyse bringt Aufschluss über die Art der Gesteinsschichten. „Wo das Grundwasser falsch eingeschätzt wird, kann es zu Katastrophen kommen“, weiß Dipl.-Ing. Ralf Kordinand, Sachverständiger für Erd- und Grundbau. Geflutete oder eingestürzte Tunnel, die früher oft großes Leid verursachten, gehören dank geotechnischen Fortschritten größtenteils der Vergangenheit an. Heutzutage sind es eher Verkehrsunfälle mit Bränden, die zu Katastrophen werden.

Licht ins Dunkle bringen

Statische Überprüfungen, Baugrunduntersuchungen und Hinweise zur unterirdischen Trockenhaltung sind Gebiete, mit denen man sich auch beim Tunnelbau auseinandersetzen muss. Dafür braucht man ein gerichtsfestes Gutachten, das alles detailliert darstellt. Ein Sachverständiger wie Dipl.-Ing. Ralf Kordinand ist dafür der richtige Ansprechpartner. Er verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich der Geotechnik. Seine Gutachten sind standhaft vor Gerichten und geben Versicherungen einen Überblick über wichtige Details. Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen verlassen sich auf seine Expertise, um bei diversen Baumaßnahmen auf Nummer sicher zu gehen.

Beim Tunnelbau ist das besonders wichtig – neue Geschehnisse, wie absackende Schienen beim Tunnelbau der Deutschen Bahn, zeigen dies deutlich. Risiken werden oftmals unterschätzt, sodass es im Anschluss zu Problemen kommt und ganze Wohnblöcke geräumt werden müssen. Einen Plan B gibt es selten – die Sicherheit geht schließlich vor.

Diesen Beitrag kommentieren

Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...