Der gute Ton

Anzeige © ysbrandcosijn - Fotolia.com

Das Saxophon ist ein Holzblasinstrument. In der Tat, die meisten wissen es nicht: Das Saxophon gehört, anders als sein metallischer Korpus vermuten lässt, zur Familie der Holzblasinstrumente. Der Ton wird mit Hilfe eines Rohrblatts erzeugt.

Erfunden wurde es von dem Belgier Adolphe Sax im Jahre 1840. Zunächst führte das Saxophon ein Schattendasein als Orchesterinstrument und in der Militärmusik. Erst mit dem Jazz kam der Durchbruch. Berühmte Saxophonisten wie John Coltrane, Wayne Shorter, Klaus Doldinger und Stan Getz prägten die Geschichte des Jazz. In der modernen Musik ist das Saxophon immer noch eine feste Größe. Die Niederländerin Candy Dulfer beispielsweise, weltberühmt nach dem Erfolg der Aufnahme Sax-A-Go-Go, ist stilistisch im Funk angesiedelt und scheint mit dem Saxophon verwachsen. Das Saxophon und alle anderen Holzblasinstrumente sind sensible Instrumente. Die vielen mechanischen Teile, Ventile und Hebel müssen sorgsam gepflegt werden. Regelmäßige Wartung ist deshalb ein Muss. In Deutschland gibt es nur wenige Spezialisten, die dieses Handwerk beherrschen.

Hier spielt die Musik

Einer von ihnen ist Matthias Rüdiger, der die Reparaturwerkstatt für Holzblasinstrumente und speziell das Saxophon betreibt. Er entdeckte seine Leidenschaft für Holzblasinstrumente bereits in jungen Jahren. Nach einer Ausbildung zum Holzblasinstrumentenmacher verfeinerte er sein Know-How bei dem renommierten Saxophonbauer Julius Keilwerth. In seiner Werkstatt Sax-Service werden Instrumente liebevoll gewartet, repariert und restauriert. Musik ist ein wichtiger Faktor in der Entwicklung der Fähigkeiten von Kindern. Sie fördert die kreativen und sprachlichen Fähigkeiten. Man muss nicht Opernsänger oder Popstar werden, aber eine musikalische Ausbildung sollte zum Angebot der schulischen Bildung gehören. Um Kinder an ein Instrument heranzuführen, ist eine einfache Blockflöte oft ein geeigneter Einstieg. Damit ist der Grundstein gelegt. Ist die Freude am Musizieren erst einmal geweckt, bleibt es nicht dabei. Saxophone, Piano oder Gitarren sind meistens die nächsten Stationen der musikalischen Weiterentwicklung. Matthias Rüdiger rät allen Eltern, Kinder frühzeitig ans Musizieren heranzuführen.

Diesen Beitrag kommentieren

Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...