So machen Sie das Haus sicher

Anzeige Einbruchschutz durch moderne Überwachung am Haus© Matthias Buehner – Fotolia.com

Das eigene Zuhause schützt man nicht nur durch das richtige Verhalten. Es gibt viele verschiedene Gadgets und Lösungen, die eigenen vier Wände sicher zu machen.

Die Polizei und das Bundeskriminalamt setzen seit einiger Zeit auf Präventionsmaßnahmen. Das Ziel ist es, die Bevölkerung auf diverse Kriminalitätsformen aufmerksam zu machen, um sie im gleichen Zug davor zu schützen. Ein Hauptaugenmerk liegt auf dem Einbruchschutz. Am Ende sind Hausbesitzer und Vermieter dafür verantwortlich, ihr Zuhause ausreichend zu schützen. Sicherheitsmaßnahmen gibt es wie Sand am Meer. Einige werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau staatlich gefördert: Darunter fallen unter anderem einbruchhemmende Fenster sowie Gitter und Rollläden. Der Antrag muss jedoch vor Beginn des Bauvorhabens gestellt werden.

Sicher klare Sicht

Ein gekipptes Fenster ist von Einbrechern innerhalb von Sekunden aufgehebelt. Viele Fenster bieten auch im geschlossenen Zustand nicht ausreichend Schutz. Deshalb sollte man über den Einbau von einbruchhemmenden Fenstern und Balkontüren nachdenken. Sie überstehen eine Einbruchprüfung und bieten weder an Rahmen, Verglasung noch am Beschlag einen Einbruchspunkt. Wer keine neuen Fenster kaufen möchte, kann einen einbruchhemmenden Beschlag nachrüsten. Fenstergitter sind eine gute Möglichkeit, das Haus von außen zu schützen. Erfahrene Metallbaubetriebe wie die Schlosserei Albrecht in Göttingen sind dafür der richtige Partner. Das Team fertigt Lösungen, die genau auf das Fenster und die Ansprüche der Nutzer passen.

Sesam öffne dich nicht

Haus- und Wohnungstüren sollten vor Einbrechern schützen. Hier ist es wichtig, dass die Türen mindestens die Widerstandsklasse RC 2 abdecken. Türblatt, Beschläge, Zargen und Schlösser bilden eine Gesamtkonstruktion ohne Schwachstellen. Dazu zählt eine integrierte Türspaltsperre oder ein Zusatzriegel im Beschlag. Beim Einbau vertraut man am besten auf einen versierten Fachbetrieb – nur dann kann die richtige Funktion gewährleistet werden. Sichere Schlösser kann man nachrüsten, jedoch müssen sie mit den anderen Elementen der Tür aufeinander abgestimmt werden. Das Schloss muss kompatibel mit dem Rahmen und den Beschlägen sein. Auch dabei empfiehlt es sich, auf die Expertise eines erfahrenen Schlossers zu vertrauen. Das Team der Schlosserei Albrecht aus Göttingen hilft gerne weiter.

Grundstück sichern

Zäune, Tore oder Videoanlagen: Es gibt viele Wege, das Grundstück abzusichern. Dichte Bepflanzungen am Haus sollte man vermeiden – sie bieten den Bewohnern und Einbrechern gleichzeitig einen Sichtschutz. Zudem sollte man die Garage sichern – sie wird oftmals als Einbruchsstelle unterschätzt. Hier können einbruchhemmende Tore zum Einsatz kommen. Das Team der Schlosserei Albrecht beantwortet gerne sämtliche Fragen zu Toren, Schließanlagen und anderen Themen rund um den Einbruchschutz.

Diesen Beitrag kommentieren

Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...