Professionelle Bodengutachten nach DIN-Vorschrift

Bodengutachten erfolgen nach strengen Vorschriften.© Enrique del Barrio - fotolia.com

Die Erstellung eines Bodengutachtens ist beim geplanten Bau eines Gebäudes sehr empfehlenswert. Hierbei ist darauf zu achten, dass man einen Sachverständigen beauftragt, der sich bestens auf seinem Gebiet auskennt.

Ständig neue DIN-Vorschriften machen es Baugrundsachverständigen nicht unbedingt einfacher, Ihren Beruf auszuführen. Ein Laie hat erst recht keine Chance, in diesem Bereich den Durchblick zu finden. Daher ist z.B. ein Prüfsachverständiger für Erd- und Grundbau, der sich regelmäßig mit den aktuellen Verordnungen beschäftigt, eine gute Investition in das eigene Bauprojekt.

Grundlegend sind alle Regelungen zur Berechnung und Bemessung in der Geotechnik in den Verordnungen DIN EN 1997-1 und DIN EN 1997-2 festgesetzt. Zusätzliche Verordnungen, wie die DIN 1054 und DIN 4020, ergänzen die bestehenden Vorschriften. Da diese Regelungen oft komplex sind, liegt es am Bausachverständigen, diese in die Praxis umzusetzen.

Ein Bodengutachten sichert das Bauvorhaben

Ein Gutachten für das zu bebauende Grundstück bewahrt Bauherren vor bösen Überraschungen während der Bauphase. Die Kosten für die Nachbesserung von Schäden, die durch ein falsches Fundament entstehen, können in ungeahnte Höhen schießen. Daher ist es auf jeden Fall ratsam, ein Boden- bzw. Baugrundgutachten von einem Experten anfertigen zu lassen.

Dipl.-Ing. (FH) Ralf Kordinand ist ein unabhängiger Sachverständiger, der auf eine jahrzehntelange Erfahrung in verschiedensten Bereichen der Geotechnik zurückblickt. Er ist Prüfsachverständiger für Erd- und Grundbau sowie BSH-Gutachter und beratender Ingenieur. Er steht seinen Auftraggebern bei Fragen zu Baugrund, Gründung und Trockenhaltung von erdberührten Gebäudeteilen sowie erforderlicher Baugruben- und Nachbarsicherungen zuverlässig und kompetent zur Seite.

Generell ist es immer ratsam, einen Baugrund- bzw. auch Bodensachverständigen vor dem Kauf eines Baugrundstücks aufzusuchen, da man sich nie wirklich sicher sein kann, welche Altlasten unter der Oberfläche verborgen sind. Denn von Umweltgiften bis zu Fliegerbomben sind viele versteckte Probleme denkbar, die den Bau eines Hauses komplizierter und damit teuer oder gar unmöglich machen.

Diesen Beitrag kommentieren



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...