Rot, viereckig, robust: Klinkersteine für das Eigentum

Anzeige

Die wetter- und zeitbeständigen Fassadenverkleidungen finden immer öfter wieder Anklang. Besonders bei Sanierungen von älteren Häusern muss man einiges beachten. Profis helfen bei der Instandsetzung oder Neuverklinkerung.

Früher wurden sie häufiger verwendet als in der heutigen Zeit. Dabei liegen die Vorteile einer Verklinkerung am Haus auf der Hand: Sie schützen das Mauerwerk vor Wind sowie Wetter, sind massiver als herkömmliche Ziegel und haben eine hohe Lebensdauer. Die klassischen roten Fassaden sind allerdings kaum noch zu sehen. Allerdings geht der Trend immer mehr in Richtung Altbau-Sanierung. Das liegt nicht nur daran, dass der Platzmangel in der Stadt größer wird, sondern auch das sich immer mehr junge Menschen für einen modernen Retroschick entscheiden. Dadurch bekommt der Klinker einen ganz neuen Stellenwert in der Gesellschaft und im Baugewerbe. Denn wer keine Lust auf ein Standardhaus aus dem Katalog hat, der sollte sich für eine alte Immobilie entscheiden. Diese besitzt ihren eigenen Charakter mit vielen Ecken sowie Kanten und können vom Besitzer gestaltet werden, wie er es möchte.

Expertise und Denkmalschutz

Bei der Sanierung eines in die Jahre gekommenen Bauwerks müssen Besitzer einiges beachten. Zwar sind Klinkersteine für ihre sehr lange Haltbarkeit bekannt, allerdings kann diese ohne regelmäßige Pflege nicht immer aufrechterhalten werden. Entscheidet man sich also für eine Grundsanierung des Mauerwerks, sollte man sich einen Fachmann an seine Seite holen. Dieser analysiert die vorhandene Bausubstanz und geht mit dem Besitzer Schritt für Schritt die erforderlichen Maßnahmen durch. Besonders aufpassen müssen neue Eigentümer, wenn sie ein denkmalgeschütztes Haus erwerben. Hier gibt es viele Richtlinien, die man einhalten muss. Deswegen sollte man sich gut beraten lassen, damit schon vor dem Kauf und der anschließenden Sanierung alles geklärt ist. In der Umgebung von Jessen ist das Bauunternehmen Klinkerbau Wolter der passende Ansprechpartner. Der erfahrene Unternehmer arbeitet mit seinem Team seit Jahren im Klinkerbau.

Diesen Beitrag kommentieren

Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...