Das perfekte Steak

So bereitet man das perfekte Steak zu© HLPhoto - Fotolia.com

Egal ob in der Grillsaison oder in der bitterkalten Winterzeit: Ein gutes Steak ist immer ein wahrer Genuss. Doch häufig stellt sich die Frage: Wie koche ich das perfekte Steak? Wie bei allen köstlichen Speisen kommt es auch hier auf die Zutaten an.

Sie brauchen:

  • Rinderfilet (150 Gramm)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Das Fleisch

Das Steak aus dem Supermarkt können Sie in der Regel getrost liegen lassen, denn gute Steaks erhalten Sie beim Fleischer Ihres Vertrauens. Um das perfekte Steak zuzubereiten, empfehlen wir ein Rinderfilet. Je nach Lust und Hunger kann das Rinderfilet zwischen 150 und 200 Gramm wiegen. Hobby-Köche empfehlen wir die kleinere Variante. Sie ist einfacher zu braten.

Eine Grundregel für das perfekte Steak: Das Rinderfilet niemals klopfen oder eindrücken, sondern immer im Stück braten. So bleibt der Fleischsaft im Rinderfilet und macht das Fleisch besonders saftig und zart. Besonders wichtig: Frieren Sie das Fleisch nicht ein. Taut das Fleisch im Anschluss zu schnell auf, können die Muskelzellen im Fleisch durch Eiskristalle zerrissen werden und der Fleischsaft könnte entweichen. Das Ergebnis: Das Steak wird trocken.

Die Zubereitung

Geben Sie das Olivenöl in die Pfanne und warten Sie, bis es vollständig erhitzt ist. Unser Tipp: Tauchen Sie einen Holzkochlöffel in das erhitzte Öl ein und warten Sie, bis sich Bläschen am Kochlöffel bilden. Ist das Öl erhitzt, braten Sie das Steak von beiden Seiten jeweils zwei Minuten lang scharf an. Wichtig: Beim Wenden das Steak niemals mit einer Gabel anstechen: Der Fleischsaft tritt sonst aus. Verwenden Sie am besten eine Fleischzange.

Es fehlen die Gewürze?

Keineswegs. Da Pfeffer in der Pfanne verbrennt und Salz dem Fleisch Wasser entzieht, wird es erst gewürzt, nachdem beide Seiten scharf angebraten sind. Wir empfehlen Ihnen grobes Meersalz oder Rauchsalz. Gewürzt wird nach eigenem Geschmack, doch sollte nicht mit Gewürzen übertrieben werden. Schließlich wollen Sie den Fleischgeschmack genießen. Besonders zu empfehlen ist die Zugabe von Rosmarin und Knoblauch. Die zusätzliche Würze erzeugt einen aromatischen Geschmack, der dem Fleisch das gewisse Etwas gibt.

Nach kurzer Bratzeit geben Sie nun das Steak inklusive Olivenöl auf ein Backblech und geben dieses für 15 Minuten bei 150 Grad in den Ofen. Das Fleisch zieht dort noch einmal nach und erreicht eine schöne rosa Färbung. Sollten Sie ein 200 Gramm Steak zubereiten, erhöht sich die Garzeit im Backofen um drei Minuten. Lassen Sie das Fleisch nun noch einmal einige Minuten ruhen, damit sich der Fleischsaft verteilen kann. Das Ergebnis: ein perfektes „medium“ Steak.

Diesen Beitrag kommentieren



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...