Im Interview: Inhaberin Barbara Seecker des Blumenlädchens in Kerpen:

Bunte Farben, verschiedene Düfte, Größen und Arten: Die Blumenwelt zeichnet sich durch ihre Individualität aus. Somit findet sich für jeden Geschmack und jeden beliebigen Anlass die passende Pflanze. Die leidenschaftliche Floristin Barbara Seecker aus Kerpen hat ihre Liebe zu Pflanzen zum Beruf gemacht. Wir haben sie unter anderem zu aktuellen Blumentrends befragt.

  1. Wie sind Sie zu dem Beruf Floristin gekommen? Gab es dafür einen speziellen Auslöser und wenn ja, welchen?
    Für Pflanzen und Tiere habe ich mich schon immer interessiert. Mit Tieren war die Berufswahl schwierig, daher ist dies eher Hobby geblieben, während die Pflanzen zum Beruf geworden sind. Ich entschied mich als erstes für eine Gärtnerlehre. Jedoch habe ich hier im Laufe der Zeit gemerkt, dass ich mich intensiver mit Blumen beschäftigen möchte. Ich wollte wissen, wie ich das verarbeite, was ich produziere und bin anschließend in dem Bereich der Floristik übergangen. Darüber bin ich sehr glücklich. Heutzutage beschäftige ich mich hobbymäßig immer noch gerne mit Gärtnerarbeiten.
  2. Aus welchem Bereich stammen Ihre Kunden?

    Unsere Kunden stammen aus allen Bereichen. Vom Kind, das zum ersten Mal alleine eine Blume kaufen darf bis hin zum Opa, der seiner Ehefrau eine Freude machen möchte, decken wir jeden Bereich ab. Auch Firmen zählen wir zur unserer Kundschaft und sorgen mit der passenden Blumendekoration für einen Hingucker auf jeder beliebigen Veranstaltung. Egal ob klassisch, kindlich, modern oder verspielt: Wir bieten unseren Kunden ein breites Sortiment. Unser Laden ist bunt – wie unsere Kunden.
  3. Gibt es einen aktuellen Blumentrend?
    Momentan sind Sonnenblumen sowie die ersten Herbstpflanzen sehr beliebt. Die Leute stimmen Ihre Gartenpflanzen bereits auf die kommende Saison ein. In dieser Jahreszeit wird die Herbst- und Winterbepflanzung getätigt. Zu diesen Pflanzen gehören die Heidepflanzen, Erika und Calluna sowie Chrysanthemen und immergrüne Gewächse. Die Auswahl hierfür erweitert sich von Jahr zu Jahr. Auch Stiefmütterchen und Hornveilchen gehören dazu. Die heißen Temperaturen im Sommer machten es unseren Pflanzen extrem schwer, weshalb wir uns umso mehr auf pflegeleichte Herbstpflanzen für draußen freuen.
  4. Wer kümmert sich um die Anlieferung und die Dekoration der Blumen auf Veranstaltungen?
    Überwiegend kümmern sich mein Mann und ich selbst um die Anlieferung sowie die Dekoration der Blumen auf den jeweiligen Veranstaltungen. Hierbei ist es egal ob es sich um eine Trauerfeier oder andere Festivitäten handelt: Wir legen selbst Hand an und ermöglichen eine reibungslose Anlieferung sowie detailverliebte Dekoration der gewünschten Blumen.
  5. Wie finde ich Blumen für meinen Brautstrauß, die wirklich zu meinem Typen passen?
    Um die passenden Blumen für den Brautstrauß zu finden, stellen wir der Braut einige relevante Fragen. Zu allererst fragen wir nach der Lieblingsblume. Anschließend nach der Lieblingsfarbe, um die Kombination aus beiden abzurunden. Des Weiteren legen wir besonders viel Wert auf ein harmonisches Gesamtbild, weshalb wir die Braut auch nach Ihrem Kleid fragen. Zudem ist es wichtig zu wissen, ob sie sich bereits Gedanken zur Raumdekoration gemacht hat. Somit erzeugen wir mit dem passenden Brautstrauß eine typgerechte und aufeinander abgestimmte Erscheinung. Denn nichts ist uns wichtiger, als eine glückliche Braut.