Im Interview: Harald Hojer – Miterfinder einer revolutionären neuen Art der Existenzgründung

26Praktisch jeder hat ihn – diesen einen großen Traum, den man verwirklichen will. Doch die wenigsten schaffen es mit den altbekannten Methoden, diesen wirklich in die Realität umzusetzen. Deshalb hat Harald Hojer mit seinem Team von Experten vorerst unbewusst eine neue Art von Existenzgründung geschaffen, welche extrem einfach, schnell, sicher und vor allen Dingen sehr leicht erlernbar ist.

Es ist eine komplett neue Art, eine Evolution aller bekannten Existenzgründungswege wie: Solo-Gründung, Firma kaufen, kostenloses Geschäft, Franchising und vieles mehr.
Im folgenden Interview beschreibt er, worauf es dabei ankommt.

  1. Wie ist die Idee entstanden, so eine neue Art ins Leben zu rufen?
    In verschiedenen Seminaren meines Lebens habe ich sehr viele Existenzgründer kennenlernen dürfen. Leider waren circa 90 Prozent nach einer gewissen Zeit am Ende Ihrer Karriere angelangt. Die Gründe waren oftmals immer die gleichen.

    Kein normaler Mensch kann den Dschungel der Existenzgründungen durchdringen. Denken Sie an Behörden, Marketing, Fördergelder und nicht zurückzahlbare Zuschüsse aus der EU sowie Handwerkskammern, IHK, Banken und Unternehmensberater, die ihr einseitiges Wissen verbreiten.

    Viele Existenzgründer haben gute Ideen, die für den Endverbraucher potenziell von großem Nutzen sind. Diese scheitern oftmals an mangelndem Know-how.

    Wir helfen bei der Umsetzung als Dienstleister, bis Ihre eigene Firma erfolgreich steht. Für interessierte Existenzgründer ohne geniale Geschäftsidee haben wir schlüsselfertige Business-Konzepte, welche Sie mit Gründung der eigenen Firma nutzen können. Auch für Geschäftsinhaber, welche unbedingt eine zweite lukrative Firma benötigen, um langfristig überleben zu können, bieten wir neue einfache Lösungen an.
  2. Was motiviert Sie, dieser Tätigkeit nachzugehen?
    Ich empfinde es als meine Berufung und als Privileg, Leuten dabei zu helfen, ihr Potenzial zu entdecken, zu fördern und auszuschöpfen. Jemanden zu sehen, der seine großen Lebensziele erfolgreich mit eigener Firma verwirklicht, erfüllt mich mit großer Freude.

    Hinzu kommt für mich ein technischer Grund: Ist eine Geschäftsidee wirklich gut, wird sie oftmals von anderen gestohlen – bei uns wird diese Gefahr ausgeschlossen.
  3. Wie lange üben Sie diese Tätigkeit schon aus?
    In meinem langen Leben hatte ich drei eigene Firmen, bevor ich die Bau Profis Vertriebs GmbH gründete. Diese Firma war aufgrund meines Alters schon von vorneherein auf Skalierung getrimmt. Erfahrungen mit Black-Swans (Ideenstehler) und Franchising, ließen uns wiederum an den Entwicklungstisch zurückkehren. Als wir erkannten, dass keine bekannte Existenzgründungsmethode für die Etablierung der „Die Bau Profis“ in Frage kam, haben wir aus unserem Wissen ganz einfach eine neue Art der Existenzgründung ins Leben gerufen. Dies geschah vorerst unbewusst, wir haben ja ein sehr großes Ziel.

    Die ersten Überlegungen entstanden bereits 2011. Seitdem haben wir die Idee stetig weiterentwickelt. Bereits 2016/17 erkannten wir, dass wir etwas Neues für Existenzgründer erfanden. Anfang 2018 waren wir dann soweit, das Ganze zaghaft in die Öffentlichkeit zu bringen und die Konzeption der Muttergesellschaft zu starten.
  4. Welche Aufgaben sind typisch für Ihre Arbeit?
    Ich betrachte diese Aufgaben nicht als Arbeit. Es brennt, es reißt mich förmlich aus dem Bett, den Menschen bei der Umsetzung ihrer eigenen Firma zu unterstützen, erfreut und motiviert mich Tag für Tag aufs Neue. Man muss sich auf jeden Existenzgründer und seine individuelle Persönlichkeit einlassen. Denn die Beweggründe, eine Firma zu gründen, sind vielfältig. Wir stehen während des gesamten Prozesses – von der Strategieentwicklung bis zur Umsetzung – tatkräftig zur Seite. Dazu haben wir sogar eine eigene Akademie eröffnet, in der man das Unternehmertum Schritt für Schritt erlernt. Darin teilen wir als Experten unser Wissen. Für den Existenzgründer potenziert sich das Know-how bedarfsgerecht, situationsgerecht und lösungsorientiert.
  5. Was sind die größten Herausforderungen bei Ihrer Tätigkeit?
    1. Bekannter zu werden.
    Weil, kein Mensch konnte sich es je Vorstellen das es möglich ist, eine ganz neue Art eines geniales Existenzgründungsweges zu erfinden.

    2. Unsere Existenzgründer - Personen müssen es wirklich wollen, strebsam, lernwillig und erfolgsorientiert sein. Halbherzigkeit funktioniert bei einer Unternehmensgründung nicht. Für uns ist es daher von zentraler Bedeutung, den Menschen auf einen erfolgsorientierten Weg zu bringen. Die dafür notwendige Einstellung den unterschiedlichen Persönlichkeiten zu vermitteln, ist entscheidend.
  6. Was waren bislang die größten Erfolge?
    Die Gründung von zwei Tochter-Firmen an einem Tag war sicher ein Highlight. Die Eingliederung einer großen, externen IT-Firma in unsere Muttergesellschaft war ein weiterer wichtiger Meilenstein. Heute kommen viele Unternehmensberater zu meinen Seminaren und saugen das Wissen förmlich auf. Andere Geschäftsinhaber fragen mich, ob sie mit einem unseren Konzepten endlich den gewünschten Erfolg haben könnten, welcher ihnen in ihren Massenpreiskampf-Markt versagt bleibt. Sogar Franchisegeber fragen uns, wie sie noch erfolgreicher werden können.

    Das sind Tatsachen, welche wir uns in unseren kühnsten Träumen nicht vorstellen konnten.
    Sicherlich trägt unsere Philosophie dazu entscheidend bei. Für uns steht als erstes der End-Kunden-Nutzen ganz oben. Als zweites müssen unsere Firmengründer genügend Gewinnmarge haben und der Erfolg ihrer eigenen Firma steht im Mittelpunkt.

    Grundsätzlich ist es aber immer etwas Besonderes, den gemeinsamen Weg mit einem Existenzgründer erfolgreich zu beschreiten. Die Reaktionen der Menschen zu erleben, wenn ihnen klar wird, dass es einen einfachen, logischen und leicht erlenbaren Weg gibt. Das ist sehr beeindruckend und motivierend zugleich. Es bereitet mir unheimlich große Freude zu sehen, wie diese Menschen aufblühen, weil sie immer für ihre eigene Firma und für sich arbeiten und nicht für andere Firmen.
  7. Gibt es konkrete Ziele, die Sie mit dem Unternehmen erreichen wollen?
    1. Europaweite Nutzung der Muttergesellschafts Konzeption für andere Länder.

    2. BRD 1.000 Firmen zu gründen.
    Wir wollen möglichst vielen Existenzgründern mit unserem System unter die Arme greifen und beim Aufbau ihrer eigenen Firma helfen. Wir wollen diesen Leuten vermitteln, dass sie sich trauen sollen, „ihr Leben zu leben“. Dafür haben wir ein Gründungs- System, ein Ausbildungs-System, ein leicht erlernbares Modulsystem entwickelt.
  8. Was muss man mitbringen, um mit einem ihrer Geschäftsfelder erfolgreich zu sein?
    Zunächst arbeiten wir gemeinsam die Stärken, Vorlieben und Interessen der Interessenten aus. Mit unseren zurzeit acht Geschäftsfeldern findet man dann für sich die richtige Grundlage. Besonders wichtig ist es, dass man sich in den Existenzgründer hineinversetzen kann: Wo will er hin? Was sind seine Beweggründe? Wie und in welchem Bereich kann er seine Stärken am besten einbringen? Die Beantwortung dieser Fragen ist für uns essenziell, um erfolgreich sein zu können.

    Da ist eines unserer Mottos angebracht: Wir bauen keine Firma auf und benutzen Menschen, sondern bauen Menschen auf und benutzen ihre eigene Firma.
  9. Wie war das mit den acht Geschäftsfeldern?
    Egal ob Handwerkerker, Immobilien-Investor, Sicherheitsfirma oder Unternehmensberatung für Immobilienbesitzer: Für jeden Existenzgründer ist ein lukratives, einzigartiges Geschäftsfeld zum Säen vorbereitet. Wir sagen nur wann er düngen muss, wie er das Geschäftsfeld pflegt und hegt, so dass er monatlich immer seine Ernte (Gewinn) heimbringt.
    Sehr gerne nehmen wir neue einzigartige Geschäftsfelder dazu auf, jedoch nur welche mit hohem Kundennutzen und bauen diese weiter auf.
  10. Wie sehen Sie die Zukunft dieser Muttergesellschaft und Ihren Nutzen?
    Unsere Zielsetzung ist die einfachste Art, eine Firmengründung europaweit zu etablieren. Wir wollen eine neue Existenzgründerkultur in Europa mit Hilfe von Landesrepräsentanzen erreichen und damit allen bekannten Existenzgründungswegen eine wesentlich einfachere, sicherere und gewinnbringendere Alternative entgegensetzen. Dazu haben wir mit den BAU Profis, CROWD4BIZ und in anderen neuen Geschäftsfeldern bereits komplett neue Berufsbilder für deren Angestellte erschaffen, natürlich werden weitere folgen.
    Insgesamt werden wir damit den Existenzgründersektor womöglich für Jahrhunderte positiv dominieren. Diese Innovation lässt alle anderen bekannten Vertriebs- und Existenzgründungswege sowie das hoch gelobte Franchising wirklich mittelalterlich erscheinen. Vergleichen Sie selbst im E-Book.

    Bestellung: hojer@diebau-profis.de
    www.muttergesellschaft.eu
    www.muttergesellschaft.info