Im Interview: Cindy Schlink Carrasquinho vom Hotel & Restaurant Perle am Mühlenteich

Im Sommer auf der Terrasse sitzen, die Natur genießen und ein frisch zubereitetes Gericht zu sich nehmen: Im Restaurant Perle am Mühlenteich ist das möglich. Warum der Gastronomiebetrieb so erfolgreich ist und worauf es bei einem guten Restaurant ankommt, sagt uns Cindy Schlink Carrasquinho, Inhaberin des Lokals in Hagenow.

  1. Warum haben Sie sich für ein eigenes Restaurant entschieden?
    Wir wollten unser eigenes kleines Lokal haben, damit wir unsere eigenen Vorstellungen von einem gemütlichen Restaurant mit einem schönen Ambiente und frischen Mahlzeiten umsetzen können. Das fängt bei dem Umgang mit Kunden an, für die wir uns viel mehr Zeit nehmen können und hört damit auf, dass wir Gerichte und Menüs nach unserem Gusto zusammenstellen können.
  2. Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Restaurant aus?
    Ein gutes Restaurant zeichnet sich durch einen hohen Qualitätsstandard aus. Dies beginnt schon bei der sorgfältigen Auswahl von Nahrungsmitteln. Diese sollten frisch sein und auch so zubereitet werden. Fertigsoßen oder -gerichte kommen bei uns nicht auf den Teller. Dazu kommt ein freundlicher und aufmerksamer Service, der sich um die Gäste und deren Wünsche kümmert.
  3. Gibt es besondere Specials für Gäste, z.B. an Feiertagen?
    Einmal im Jahr veranstalten wir einen portugiesischen Abend. Wir wollen unseren Gästen das mediterrane Lebensgefühl aus Portugal näherbringen und sie an dem Lebensstil teilhaben lassen. Die Küche dort ist leicht und immer frisch. An diesem Tag bieten wir unseren Gästen eine große Auswahl an Gerichten aus dem Land auf der iberischen Halbinsel an. Die Buffetts und Gerichte sind sehr vielfältig. Größtenteils besteht sie aus Fisch- und Meeresfrüchten, aber auch aus Fleisch, Gemüse, Reis und Kartoffeln.
  4. Was bieten Sie Ihren Gästen in der Weihnachtszeit an?
    Zur Weihnachtszeit bieten wir unseren Gästen Ente in unserem Restaurant an. Diese gibt es auch nur in dieser Zeit. Dazu sorgen wir in der Adventszeit für ein winterliches und der Zeit entsprechendes Ambiente im Restaurant. Erdrückt von kitschiger Deko wird man bei uns aber nicht. Es sollte schließlich alles dezent gehalten werden, sonst vergrault man seine Gäste.