Diagnose Lipödem
Der Krankheit hilflos ausgeliefert?

©Picture-Factory-fotolia.com

 

Jede zehnte Frau leidet an der Fettverteilungsstörung Lipödem. Die Krankheit bringt einen langen Leidensweg mit sich: starke Schmerzen, Verhärtungen und Hämatome, vorwiegend an den Beinen.

Die Ursache für die Krankheit ist nicht vollständig geklärt. Vermutet wird eine hormonelle Störung. Sicher ist: Es handelt sich beim Lipödem nicht um das normale Reservefett, das aus einer zu hohen Energiezufuhr resultiert. So sind Betroffene oft hilflos, denn nichts scheint zu helfen das Voranschreiten der Krankheit aufzuhalten.

 

Dramatischer Verlauf der Krankheit

Bleibt das Lipödem unbehandelt, durchlaufen Betroffene verschiedene Stadien. Beginnend in der Pubertät, nach einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren bilden sich zunächst Reiterhosen. Dabei kommt es vor allem an den Ober- und Unterschenkeln zu grobkörnigen Verhärtungen des Unterhautfettgewebes. In einigen Fällen sind die Arme ebenfalls betroffen. Schreitet die Krankheit weiter fort, kommt es nach längerem Sitzen oder Stehen zu Wassereinlagerungen im Bereich der Unterschenkel. Betroffene sind gerade am Abend geplagt von angeschwollenen Beinen und schildern ein dumpfes Gefühl. Dabei sind die Beine bereits bei leichtem Druck sehr empfindlich und reagieren stark auf Berührungen. Schneller als üblich kommt es zu Hämatomen. Unter körperlicher Belastung und bei sportlicher Betätigung nimmt das Phänomen der schweren und prallen Arme und Beine zu.

 

HYPOXI bietet Lipödem-Erkrankten Hilfe

Obwohl die Krankheit nicht ernährungsbedingt ist, macht eine unterstützende Ernährungsberatung Sinn. Denn die Gewichtskontrolle und -abnahme hat einen positiven Effekt auf die Gesundheit. Im HYPOXI-Studio Mülheim erhalten Kunden eine kompetente und individuelle Beratung durch Ernährungsberaterin Nicole Wischermann. Mit HYPOXI konnten Lipödem-Betroffene bereits sehr gute Erfolge erzielen. Denn die sanfte Wechseldruckbehandlung unterstützt in Kombination mit moderatem Training das lymphatische System wirkungsvoll.

 

 

 

Diesen Beitrag kommentieren



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...