Zeitarbeit als fester Bestandteil der deutschen Wirtschaft

Zeitarbeit als Chance auf dem ArbeitsmarktFotolia.de - © fotogestoeber

Personaldienstleister werben mit der Flexibilität von Zeitarbeit und deren Vorteilen für Unternehmen und Arbeitnehmer. Die aktuellen Zahlen der Arbeitsagentur (Stand Januar 2019) und auch die Erfahrungen der Aurin GmbH zeigen, wie wichtig und verwurzelt Zeitarbeiter in der deutschen Wirtschaft sind.  

Wer Zeitarbeit richtig betreibt, ist dazu in der Lage die Türen für einen langfristigen und erfolgreichen Eintritt ins Arbeitsleben zu schaffen, berichtet Prokurist Ralf Holzinger der Aurin GmbH aus dem Ruhrgebiet. Immerhin besitzen knapp drei Prozent aller Arbeitnehmer zwischen 2017 und 2018 Zeitarbeitsverträge. Und immer noch ist der Bedarf an Arbeitnehmern in der Branche hoch. Die Entwicklungen auf dem Zeitarbeitsmarkt eignen sich gut für Prognosen der Wirtschaft. Steigende Nachfragen für Zeitarbeiter können ein Indiz für einen wirtschaftlichen Aufschwung und eine sinkende Arbeitslosenquote sein. Denn das Einbeziehen von Zeitarbeitern ist für Unternehmen sehr flexibel und lässt sich zielgenau an die Auftragslage anpassen.

Zeitarbeiter – kein Ersatz für die Stammbelegschaft

Besonders attraktiv ist Zeitarbeit für Unternehmen während Auftragsspitzen. So gelangt man schnell und unkompliziert an qualifiziertes Personal, um die Mehrarbeit erfolgreich zu stemmen. Aber sie sind kein Ersatz für eine gut funktionierende Stammbelegschaft. Motivierte und fleißige Zeitarbeiter haben hohe Übernahmequoten in den Betrieben. Dieses Bild zeigt sich auch in der Aurin GmbH. Durch die Anstellung in einem Vollzeitarbeitsverhältnis, einem geregelten Tagesablauf und dank der Wertschätzung der Vorgesetzen sind Arbeitnehmer äußerst engagiert und präsentieren sich und ihre Fähigkeiten positiv. In etwa drei Viertel der vormals Arbeitslosen sind ein Jahr nach dem Eintritt in eine Zeitarbeitsfirma weiterhin sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Neue Chancen dank Zeitarbeit

Besonders viele Männer sind in der Zeitarbeit beschäftigt. Häufig belegen sie Stellen, die mit einem geringen Anforderungsniveau verbunden sind. In Zeitarbeitsfirmen haben Sie die Chance auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen und mit Ehrgeiz sowie Lernbereitschaft eine dauerhafte Beschäftigung zu erreichen. Auch Lohnungleichheiten werden minimiert, da nach neunmonatiger Beschäftigung im selben Kundenbetrieb der gleiche Lohn wie dem Stammpersonal gezahlt werden muss, sofern dieses Unternehmen nicht unter den Anwendungsbereich der Branchenzuschlagstarifverträge fällt. Im Anwendungsbereich dieser Tarifverträge erhalten Zeitarbeitnehmer bereits ab der sechsten Einsatzwoche einen prozentualen Zuschlag auf den Stundenlohn. Diese Zulage steigert sich während der Einsatzdauer auf bis zu 65% Zuschlag auf den Stundenlohn. Insgesamt hat sich die Zeitarbeit als großer Player der deutschen Wirtschaft etabliert und bietet vielen Menschen den Einstieg in den Arbeitsmarkt. Im Ruhrgebiet koordiniert die Aurin GmbH eine erfolgreiche Überlassung von Zeitarbeitern an Unternehmen verschiedenster Branchen.

Diesen Beitrag kommentieren



Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...