Editorial – Winterzeit

© kichigin19 - Fotolia.com

Nun ist es wieder kalt und dunkel. Es riecht nach Heizungsluft und heißem Tee. Der Winter bringt lange Sofa-Tage, Glühweinstände und Daunenjacken. Für die einen schier endlose Leidenszeit, die nur einen Zweck erfüllt: zu schätzen, was man am Sommer hat. Für andere die gemütlich-schönste Zeit im Jahr.

Der Winter hat noch gar nicht angefangen, da geht er schon in die Vollen: Weihnachten kommt mit seinen Märkten. Geschenke-Stress und leuchtende Bäume sind vorprogrammiert. Sind die Feiertage abgefeiert, locken in den wenigen Tagen zwischen den Jahren die schönsten Ski-Gebiete. Es bleibt kaum Zeit zum Verschnaufen: Silvester folgt nur wenige Tage später.

Anfang des neuen Jahres haben wir endlich Zeit für die wichtigen Fragen im Leben: Wie komme ich gesund durch den Winter? Welche Accessoires machen den Zwiebel-Look ansehnlich? Wie schütze ich mein Auto vor Frost und Kälte?

Februar: Das Aschenbrödel unter den Monaten

Wir haben uns gerade erst von den gesellschaftlichen Highlights erholt, da kommt schon der nächste Knaller: die Jecken. Mitten im unbeliebten, grauen Februar werden die Straßen bunt von Konfetti, Kostümen, Kamellen und Erbrochenem. Es wird gebützt und geschunkelt. Gäbe es den Karneval nicht, niemand würde den Februar mögen. Damit die Februar-Kälte für alle Nicht-Karnevalisten etwas Sinnhaftes bekommt: Stellen wir Ihnen die besten Freizeit-Aktivitäten im Winter vor.

Viel Spaß beim Lesen und Stöbern in unserer Winter-Ausgabe und:

Kommen Sie wohlbehalten durch die kalte Jahreszeit.

Diesen Beitrag kommentieren



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...