Burnout-Prävention durch Firmencoaching mit dem Schwerpunkt betriebliche Gesundheit
Akku leer? Firmencoaching als Powerbank!

©Robert Kneschke-fotolia.com

Work-Life-Balance ist heute wichtiger denn je. Denn immer mehr Menschen sind in der Arbeitswelt einer extrem hohen Stressbelastung ausgesetzt. Frust und Probleme werden nicht im Büro gelassen, sondern mit nach Hause getragen. Schleichend kann sich so ein Burnout entwickeln.

Erst dreht sich die Burnout-Spirale langsam, oft über Jahre hinweg bis zu dem Punkt, an dem nichts mehr geht. Durch Überarbeitung, zu wenig Lob oder Anerkennung bei der Arbeit und ungenügende Erholungsphasen folgt dann das Unvermeidbare: Die Diagnose Burnout. Privater Konfliktstoff und Dauerstress können das Ausgebrannt-Sein deutlich beschleunigen.

Burnout erkennen und handeln

Die Leistungsfähigkeit von Burnout-Betroffenen ist dauerhaft und nachhaltig eingeschränkt. Das Gefühl einer inneren Leere macht sich in ihnen breit, im Leben sehen sie keinen Sinn mehr, sie sind antriebs- und mutlos. „Bei Nichtbehandlung werden sich die Symptome verstärken“, weiß Diplom-Betriebswirtin und Heilpraktikerin Saskia Laubenberger. In ihrer psychotherapeutischen Praxis bietet sie verschiedene Möglichkeiten, dem chronischen, körperlichen und emotionalen Erschöpfungszustand vorzubeugen und entgegenzuwirken.

Firmencoaching als Prophylaxe

Damit es gar nicht erst zu einem Burnout kommt, sollte die Lebensqualität am Arbeitsplatz gesteigert und für ausreichend Ausgleich in der Freizeit gesorgt werden. Als Diplom- Betriebswirtin kennt sich Saskia Laubenberger auf dem Terrain vieler Führungskräfte und Unternehmen aus. Mithilfe ihres Firmencoachings erfasst sie in Einzelgesprächen oder Gruppen-Coachings die Kommunikations-, Verhaltens- und Konfliktdynamik im jeweiligen Unternehmen. Sie erkennt Konfliktpotenziale sowie Widerstände, weicht diese auf und motiviert zur Überwindung. So kann der Arbeitsalltag optimiert und das Leistungsniveau gesteigert werden.

 

Diesen Beitrag kommentieren



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...