Outfits für die Silvester-Nacht
Trendige Silverster

© Christian Schwier

Silvester ist die Nacht, in der selbst die grauste Maus zum Paradiesvogel wird. Die Trends 2016 lassen das auf jeden Fall zu. Und da dem Glam-Faktor an Silvester kaum Grenzen gesetzt sind, kann man sich an diesem Tag einfach austoben.

Roségold

Roségold liegt ganz klar im Trend. Der sanftrote Goldton mit dem hohen Kupferanteil schmeichelt heller Haut besonders gut. Ob Ohrringe, Halskette oder ganz schlicht am Ringfinger, Roségold wertet Outfits auf. Ganz neu und in aller Munde: Roségoldene Haare. Manchmal zieren die Highlights in rotgold und gold die komplette Haarpracht, sehr oft auch nur die Haarspitzen im aktuellen Ómbre-Style.

Glitzer

Glitzer-Outfits gehören zu Silvester, wie das Feuerwerk. Ein glitzernder Blazer macht sich super über einem schlichten, weißen T-Shirt. Dazu passt ein klassischer Bleistift-Rock mit Strumpfhose oder eine dezente Jeans. Glitzernd silberne Fingernägel sind ein tolles Highlight passend zum Glitzeransatz, der einen unschönen Haaransatz kaschiert.

Pailletten

Der Dezember ist mit Abstand der Monat, der am meisten glänzt. Dementsprechend kann man an Silvester auch selbst ein bisschen mehr auffallen als sonst. Das gelingt mit Pailletten. Hier gilt: Weniger ist mehr. Wie beim Glitzer-Outfit, sollte man sich auch hier auf ein Teil beschränken. Ein Kleid komplett aus Pailletten kombiniert man am Besten zu unauffälligen Schuhen. Generell gilt: Matte Pailletten wirken immer edler als glänzende.

Samt

Der Klassiker aus den 90ern und der Gothik-Szene ist heute wieder voll im Trend. Besonders gut zur Geltung kommt der Stoff in dunklen Farben, wie Schwarz, Dunkelgrün oder Dunkelrot. Im Alltag kombiniert man Samt am besten zu dezenten Hosen im Jeanslook. An Silvester darf es ruhig der samtige Hosenanzug sein, der dann sehr edel wirkt. Wer nicht ganz so mutig ist, der wertet sein Outfit mit einer samtigen Choker-Kette oder einer Tasche auf.

Das kleine Schwarze

Schulterfrei, eng anliegend oder in der „Carmen“-Variante. Mit dem kleinen Schwarzen liegt man immer richtig: Es ist einfach ein Klassiker. Auf der Dinnerparty kann man es mit einer Statement-Kette und Stiefeln aufwerten. Auf der feuchtfröhlichen Silvesterparty verträgt das kleine Schwarze auch eine auffällige Musterstrumpfhose. Wer auf Nummer Sicher gehen will, holt das kleine Schwarze aus dem Kleiderschrank.

Diesen Beitrag kommentieren



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...