Hochzeitsfloristik für jedes Motto – Blumentrends 2017

Anzeige © Alexander - fotolia.com

Blumen sind ein Allroundtalent. Für jeden Anlass lassen sich Blumenarrangements finden, die für harmonische Stimmung sorgen. Besonders für die Hochzeitsfeier spielt die Floristik eine große Rolle. Ein Farbschema zieht sich meist durch den kompletten Tag. Die Planung der Blumendeko mit einem kompetenten und vor allem kreativen Floristen hilft die richtige Wahl zu treffen.

Die erste Entscheidung die bei der Dekoplanung getroffen werden muss, ist das Farbschema. Hier hat das Brautpaar zunächst die Wahl – ein Traum in Weiß und Pastellfarben oder Farbakzente setzen. Die Farbtrends reichen 2017 von bunten Tropical Designs bis hin zum Vintagelook mit soften Tönen wie Rosé oder Apricot. Die Floristen des Blumenlädchen Seekers wissen: Für die Hochzeit hat das Brautpaar oft ganz besondere Vorstellungen bei der Blumendekoration. Mit Rat und Tat stehen die Mitarbeiter jedem Paar zur Seite um die Wünsche genauso umzusetzen.

Bunte Akzente setzen oder zarte Farben sprechen lassen

Die Tropical Designs setzen bei den Hochzeiten auf das satte Grün der Pflanzen, das mit starken Farben wie Rot oder Orange kombiniert wird. Hier kommen große Palmenblätter zum Einsatz sowie Hibiskusblüten, Orchideen oder für ausgefallene Dekoarrangements auch Kokosnüsse. Die Hochzeit erinnert so eher an ein Tropenparadies anstatt an blühende Frühlingswiesen. Besonders für Hochzeiten in warmen Regionen oder an Stränden sind Tropical Designs eine tolle Idee. In schlichterer Variante lässt sich dieses Dekoschema auch in anderen Örtlichkeiten umsetzen. Besonders das viele Grün steht für Hoffnung und strahlt Kraft sowie Lebendigkeit aus.

Starke Farbakzente passen jedoch nicht zu jeder Hochzeit. Viele Brautpaare bevorzugen eine klassische und schlichte Dekoration in zarten und hellen Farben. Der romantische Vintage Look ist hierfür passend. Blumenschmuck wird nicht ausgefallen arrangiert oder in Gestecke gezwängt. Natürlichkeit steht hier an erster Stelle – die Blumen werden so verarbeitet wie sie auch wachsen. Auch beim Brautstrauß lässt sich dieser Hochzeitslook umsetzen. Der Blumenstrauß sieht aus wie frischgepflückt. Große Blumen werden locker gebunden und sehen aus wie selbstgemacht. Pfingstrosen, Flieder oder auch Maiglöckchen – diese Blumensorten passen am besten zu einer Hochzeit im Vintage Look.

Die Sprache der Blumen

Egal ob nun Tropical Designs, der verspielte Vintagelook oder ein ganz anderes Hochzeitsmotto: Die Blumenarrangements sollen vor allem dem Brautpaar gefallen. Das kompetente Team des Blumenlädchen Seeker setzt die Wünsche und Vorstellungen des Brautpaares um und bietet eine professionelle Beratung. Hier finden sich qualitativ hochwertige Blumen für jedes Hochzeitsmotto. Wem die Wahl der Blumen schwer fällt, kann sich von den Aussagen und Bedeutungen der Blumensorten inspirieren lassen. Schleierkraut steht für Hingabe, Flieder für die beginnende Liebe. Narzissen stehen für Egoismus. Diese Bedeutungen der Blumen sollte jedoch niemanden daran hindern, seine Lieblingsblumen in die Hochzeitsdekoration mit einfließen zu lassen.

Diesen Beitrag kommentieren

Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...