Was ist 2017 im Trend?
Fit durch den Sommer

© robert kneschke – fotolia.com© robert kneschke – fotolia.com

Blauer Himmel, strahlende Wolken und lange Tage – Der Sommer gilt als Favorit des Jahres. Besonders die Sportsfreunde dürfen sich auf ihn freuen, denn die kommenden Trends sorgen für actionreiche Abwechslung.

Sobald die Temperatur steigt, erblüht für viele eine neue Welt. Es gibt doch nichts schöneres als draußen bei gutem Wetter seine Lieblingssportart ausführen zu können. Ob Joggen oder auf dem Bolzplatz eine Runde mit seinen Freunden kicken: Die frische Luft und angenehme Temperatur bringt jeden nach draußen. Wie jedes Jahr gibt es verschiedene Trends, die für besonders viel Abwechslung und Spaß sorgen.

Longboarding

In den 50er Jahren suchten junge Surfer einen Weg, auch an wellenlosen Tagen surfen zu können. Durch das Montieren von Rädern an ihre alten Surfboards, wurde das Longboard geboren. Das große für Anfänger geeignete Longboard ist perfekt für eine entspannte fahrt oder einem mit Adrenalin gefüllten Downhill-Rennen im Sommer.

Crunning

Bizarr aber effektiv: Wie ein Baby über den Boden krabbeln. Die neue Trendsportart aus Australien soll Spaß machen und höchst effektiv Kalorien verbrennen. Mit leichter Sicherheitsbekleidung krabbelt man durch Parcours, Parks oder einfach nur durch die Stadt. Dank der außergewöhnlichen Körperposition werden so gut wie alle Muskeln beansprucht und es können bis zu 284 Kalorien in einer Viertelstunde verbrannt werden.

Sandboarding

Für Wintersport-Fans ist der Sommer wörtlich die Zeit der Dürre. Ohne Schnee auch kein Wintersport? Das stimmt nicht so ganz, denn das Sandboarding ist die perfekte Alternative. Ähnlich wie beim Snowboarden fährt man auf seinem Board den Abhang runter. Der einzige Unterschied: Es handelt sich hier, wie der Name schon sagt um Dünen, also Sandberge. Nun kann man also unbeschwert in Sommerbekleiden „Snow“-Boarden fahren.

Interaktive Apps

Seit dem Erfolg des Mobile-Games „Pokemon GO“ ist das Angebot an interaktiven Apps um Mengen gestiegen. Ein simples Spiel scheint auch die faulsten Menschen bewegen zu können. Das Konzept stammt dabei von dem Geocaching ab. Mit dem einfachen Prinzip suchen und finden wurde die neue Sportart schnell sehr beliebt. Besonders im Sommer machen diese Schnitzeljagden viel Spaß.

Diesen Beitrag kommentieren

Diesen Artikel teilen

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden.



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 2,50 von 5)
Loading...