Must-Have-Modetrends: The Summer of 2017

© studioloco - Fotolia.com© studioloco - Fotolia.com

Neon-Farben, Blumenprints und 80ties-Style: Es wird bunt. Wir sagen euch, mit welchen modischen Highlights ihr diesen Sommer garantiert punkten könnt.

Passend zu den Frühlingswiesen sind die Trend-Farben des Sommers 2017 auffallend kräftig. Entweder als Total-Look oder in Form von aufgesetzten Details. Die Neon-Farben der 80er grüßen. Neben sämtlichen Pink-Nuancen von Hellrosa bis Fuchsia sollten Fashionistas Teile in knalligem Orange, Blau und Giftgrün im Kleiderschrank haben. „Greenery“ ist die Farbe des Jahres und ausdrucksstarke Slogan-Shirts feiern ihr lang ersehntes Comeback. Ein besonderer Hingucker sind die mit demonstrativen Botschaften bedruckten Oberteile in Kombination mit femininen Röcken. Probiert euch bei der nächsten Shopping-Tour einfach durch die Farbpalette. Oder testet einen angesagten Muster-Mix aus Blumen-, Karo- und Streifenprints.

Es wird bunt

Blumen sind ein Muss: sowohl auf Shirts, Hosen, Kleidern als auch Schuhen. Angesagt ist der Total-Look, verspielt romantische Stickereien oder exotisch wirkende Großmotive von Kaktusblüten in Kombination mit kräftigen Farben. Zudem stehen Karos und Streifen auf dem Plan der angesagten Fashion-Designer. Längs, quer, ein- oder mehrfarbige Streifen sowie knallig oder dezent karierte Outfits gehören in jede Sommergarderobe. Würfelförmige Blockkaros in Schwarz-Weiß – alla Vichy- oder Gingham-Style – machen sich besonders gut auf eleganten Kleidern. Hosen mit breiten Längsstreifen geben jedem Businessoutfit das gewisse Etwas.

Back to the 80ies

Darüber hinaus sorgen grelle Neon-Farben, Metallic-Effekte, Schulterpolster, Pailletten und Rüschen für das 80ies-Revival. Die Designer setzen auf Lackleder, Karottenhosen sowie jede Menge Volumen in Form von Trompeten- und Puffärmeln. Volants und XXL-Schleifen schmücken Kleider und Blusen. Zudem betonen breite Taillengürtel und Corsagen gekonnt die weibliche Mitte. Alternativ können mehrere normale Gürtel locker umgebunden werden. Starke Muster und Farben, die sich vom Outfit abheben, setzen hierbei die Taille noch mehr in Szene.

Trendige Sommerkleider – ganz schön romantisch

Kleider gehören zum Sommer, wie der Strand zum Meer. Das Jahr 2017 setzt mit Rüschen, Volants Spitze und Stickereien beim Thema Sommerkleider auf Romantik pur. Bei der Farbe darf’s ein bisschen mehr sein. Denn Korallenrot und Butterblumengelb passen immer. So ist man für jeden Anlass Top gestylt. Natürlich sind auch beim Thema Kleider die floralen Prints gefragt. Daumen hoch für Blumenmuster, besonders in der Kombination mit Tüll – dem Trendmaterial des Jahres. So wird es noch romantischer. Die sportliche Kleidervariante ist geradliniger. Hier sind sämtliche Arten von Streifen angesagt.

Immer noch hip

Ob bei Blusen oder Kleidern: In diesem Sommer können wir schulterfrei tragen. Die Carmenbluse bleibt uns erhalten und der sexy One-Shoulder-Schnitt ist wieder In. Zudem sind die überlangen, oversize Ärmel weiterhin im Trend. Ihr Markenzeichen: Die Hände verschwinden meist komplett in den überdimensionalen Ballon-, Puff- und Trompeten-Ärmeln. Ein echter Blickfang.

Safari-Style

Neben Romantik- und 80ies-Style gehört sportive Outdoor-Mode zum diesjährigen Fashion-Highlight. Fashionistas lieben die schicken Nylon-Anoraks, sportlichen Trenchcoats sowie Hosen und Röcke mit Cargo-Taschen. Die Outfits sind mit raffinierten Details geschmückt, die ein besonderes Abenteuer-Feeling versprühen. Ganz nach dem Motto: Wildnis ich komme. Auch für den sommerlichen Großstadt-Dschungel geeignet. Denn das Survival-Pack für die nächste Shoppingtour lässt sich optimal verstauen.

Diesen Beitrag kommentieren

Diesen Artikel teilen

Ihnen hat dieser Beitrag gefallen?
Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Freunden.



Magazin herunterladen

Kostenloser PDF Download

Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...